DIY Blumenkränze

Ich bin verliebt in den Sommer! In all die tollen Farben, in all die wunderschönen Landschaften und Blumen. Die Tage sind länger, heller und vor allem auch wärmer. Wenn ich den Duft von frischen Blumen wahrnehme, bekomme ich direkt Schmetterlinge in den Bauch. Und weil ich dann voller Euphorie bin, sprießen nicht nur die Blumen um mich herum, sondern auch die Ideen in meinem Kopf. Eine davon lautet: Blumenkränze!

Na gut, ganz so neu ist die Idee nicht, bereits vor einiger Zeit testete ich mich in Sachen „Blumenkränze selbst machen“ aus. Die Ergebnisse waren perfekt, zumindest für mich. Eigentlich wollte ich damals nur einen Blumenkranz für meine Schwester machen , die sich ein kleines frühlingshaftes Shooting von mir gewünscht hatte. Aus einem Blumenkranz sind dann zwei geworden, die unserem Frühlingsshooting das gewisse Etwas gaben. Jetzt kam mir aber in den Sinn, ich könnte doch einmal Blumenkränze für Nala und mich machen. Quasi einen kleineren Blumenkranz für den Sheltie und einen etwas größeren Blumenkranz für das Frauchen. Weil gekaufte Blumenkränze beim Floristen natürlich sehr teuer sind, habe ich für euch jetzt eine passende DIY Anleitung, falls ihr auch Lust habt tolle Blumenkränze selbst zu basteln. Die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

Material:

  • Kordel
  • Blumendraht
  • Schere
  • evtl. Haarreif
  • eine Auswahl an frischen Blumen eurer Wahl (REWE hat immer tolle Schnittblumen, die nicht sehr teuer sind)
  • Gräser, Sträucher, kleine Deko (Gerade jetzt im Sommer ist die Natur voll mit Gräsern und Sträuchern und man muss gar nicht zwingend etwas kaufen)

Umsetzung:

Ich habe mich gleich an zwei Varianten von Blumenkränzen versucht, eine Variante mit Kordel und die andere mit einem schwarzen Haarreif. Die Variante mit dem Haarreif ist allerdings nur für uns Mädels praktisch, die Befestigung am Hundekopf klappt damit eher nicht so gut.

Schritt 1: Ein Stück Kordel schneiden! Die Kordel bildet für den Blumenkranz sozusagen der Grundstein. Bevor ihr euch ein Stück Kordel zurecht schneidet, solltet ihr vorher eure ungefähre Kopfgröße und die eurer Hunde ausmessen. Wenn ihr kleinere Hunde habt, so wie unsere Nala, könnt ihr alternativ auch einen Blumenkranz für den Hals des Hundes fertigen. Schneidet aber bitte zunächst etwas mehr von der Kordel ab, gekürzt werden kann später immer noch.

Schritt 2: Jetzt ist etwas Fuddelarbeit angesagt. Nehmt euch stückweise Blumen und den Blumendraht in die Hand und beginnt damit die Kordel mit Blumen, Gräsern und Deko fest zu umwickeln. Da könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe immer zwischen Blumen, Gräsern und sonstigen Dekorationen abgewechselt, um ein verspieltes Gesamtbild zu bekommen.

Schritt 3: Blumendraht abschneiden, beide Enden der Kordel zusammenknoten, FERTIG!

Das war auch schon das ganze Hexenwerk. So schwer ist nämlich ein selbstgemachter Blumenkranz überhaupt nicht. Zumindest für unsere Zwecke reicht das. Um die Blumenkränze etwas haltbarer zu machen, legt sie in den Kühlschrank. Bei mir halten die Blumenkränze ungefähr einen Tag durch, bevor die Blumenköpfe so langsam den Kopf hängen lassen und in sich zusammenfallen. Aber für ein kleines Fotoshooting reicht die Zeit vollkommen aus.

Blumenkranz-Gang
Unsere Hunde mit den Mädels-Blumenkränzen

Und weil alleine Blumenkränze basteln nur halb so schön ist, habe ich mich Ende Juli mit einigen Instagram Mädels zum Basteln getroffen. Es sind viele wunderschöne Blumenkränze entstanden, sowohl für uns Frauchen als auch für die Fellnasen. Natürlich wurden die Blumenkränze nicht uneigennützig gebastelt, denn auf Fotos machen sich die Blumenkränze natürlich noch besser. Aber seht selbst, es sind einige hübsche Bilder von uns entstanden:

 

 

 

2 Gedanken zu „DIY Blumenkränze

    1. Little Blue Heart

      Danke Liebes für deinen freundlichen Kommentar und dein tolles Feedback. Mir hat das Blumenkranz-Shooting auch jede Menge Spaß gemacht. Man ist es ja doch eher gewohnt hinter der Kamera statt davor zu stehen 🙈💗🌸

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s