Bademantel für Hunde? Sinn oder Unsinn?

„Wie, ihr habt einen eigenen Bademantel für den Hund?“ Ja, unsere Sheltie Hündin Nala hat ihren eigenen Bademantel und oft wird diese Tatsache, vor allem von Nichthundebesitzern, belächelt. Ich muss gestehen, ein bisschen nachvollziehen kann ich das sogar. Bis vor einem Jahr waren wir nämlich auch noch nicht im Besitz eines Hundebademantels und das Thema war gerade am Anfang doch recht befremdlich. Die ersten Kaufgedanken machten wir uns im Sommer 2016.

Nala hatte im letzten Jahr gleich 2x hintereinander mit einer leichten Blasenentzündung zu kämpfen und ich als Frau weiß genau, wie unangenehm und vor allem wie schmerzhaft solch eine Blasenentzündung ist. Kurzum, der Sheltie tat mir damals sehr leid. Shelties sind langhaarige Hunde und wenn das Plüsch erst einmal so richtig nass ist, dauert der Trocknungsprozess über mehrere Stunden an. Und irgendwie ist der Sheltie ziemlich oft sehr nass. Wir sind wahre Outdoor Fans und scheuen schlechtes Wetter nicht. Wir gehen also auch spazieren wenn es regnet oder schneit. Und dabei darf Nala einfach Hund sein. Sie darf durch jede Pfütze flitzen, im Matsch rumspringen oder im Sommer im Wasser planschen. Wir kommen also regelmäßig (ob Sommer oder Winter) nach Hause und der Sheltie ist entweder schon klitschnass oder muss erst noch abgeduscht werden und ist dann klitschnass. Also gute Voraussetzungen sich eine Blasenentzündung einzufangen, vornehmlich im Winter, wenn es kalt ist. Um den Trocknungsprozess zu beschleunigen, verwenden wir nun seit einigen Monaten einen Hundebademantel. Nala findet den auch gar nicht doof, ganz im Gegenteil, genau wie wir Menschen auch, knuddelt sie sich gerne mit ihrem Hundebademantel in ihr Hundebett und schlummert vor sich hin. Der Hundebademantel besteht aus 100% Baumwoll-Frottee, die Naturfaser Baumwolle transportiert die Feuchtigkeit direkt vom Fell weg und saugt die Nässe in die einzelnen Fasern auf. Nach einer halben Stunde ist meistens der Bademantel nass und Nala fast trocken. Seit dem Hundebademantel plagte Nala keine Blasenentzündung mehr und für uns macht der Hundebademantel auf jeden Fall SINN.

5
Kuschelmodus

Zwischenzeitlich haben wir für Nala sogar noch eine Regenjacke für Hunde gekauft. Vor allem wenn draußen Dauerregen angesagt ist, kommt die Regenjacke zum Einsatz. Hunde müssen vor die Türe, egal bei welchem Wetter und ein altbekanntes Sprichwort unter Hundebesitzern lautet: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung.“ Und selbiges gilt auch für einige unserer Fellnasen. Zwar sollte so ein Sheltiefell auch mal etwas abkönnen, aber wenn ich weiß wir machen einen längeren Spaziergang im Regen oder eine Trainingsstunde auf dem Hundeplatz fällt im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser, dann ziehe ich Nala vorher den Regenmantel an. Die Kombination Regenmantel und Bademantel hat den Sheltie so nämlich bisher vor weiteren schmerzhaften Blasenentzündungen bewahrt. Ob also eine Hundebekleidung solcher Art sinnvoll ist, sollte meiner Meinung nach immer individuell nach Hund entschieden werden. Ich kenne genügend Shelties, die ständig stundenlang ohne Regenmantel im Regen unterwegs sein können und die nachfolgend keine gesundheitlichen Probleme haben. Normalerweise sagt man auch, das Fell der Shelties ist wasser- und schmutzabweisend. Ich kann dem nur bedingt zustimmen. Gerade wenn ich mit Nala über einen längeren Zeitraum im Regen unterwegs war, ist sie nass bis unter die Haut und ihr Fell hat es irgendwann nicht mehr geschafft, all das Wasser abzuhalten. Nala bekommt diese Hundebekleidungsstücke nicht an, weil wir es süß oder hübsch finden, sondern weil es ihr hilft gesund zu bleiben!

Kauftipps:

DRYUP Cape Mini Bademantel von  Actionfactory

Regenjacke von Hurtta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s