Adventskalender für Hunde

Die Weihnachtszeit ist mit Abstand die schönste Zeit im Jahr, zumindest für uns. Lange vorher freuen wir uns schon auf den Duft von Weihnachtsgewürzen, Lebkuchen essen, Plätzchen backen, Weihnachtsmarkt besuchen, Adventskerzen anzünden und natürlich auf das tägliche Türchen öffnen unseres Adventskalenders. Bereits in der letzten Advents- und Weihnachtszeit (2015) gab es für den Sheltie einen eigenen, allerdings gekauften Adventskalender. Dieses Jahr darf sich Nala auf ihren ersten selbstgebastelten Adventskalender freuen und zwar auf einen Adventskalender, der mit viel Liebe, wenig Aufwand und vor allem geringen Kosten gebastelt wurde.

Natürlich kann man sich auch einen Kalender kaufen – da gibt es mittlerweile eine große Auswahl in den Hundefachgeschäften oder im Internet. Aber ein DIY Hunde Adventskalender ist etwas Besonderes und muss nicht von großem Wert sein. Unsere Fellnasen erfreuen sich, mehr als sonst jemand, an den kleinen und schönen Dingen im Hundeleben. Wenn ihr also Lust habt für eure Hunde einen Adventskalender selbst zu basteln, könnt ihr euch gerne nach meiner Anleitung kreativ austoben.

foto-19-11-16-13-52-57

Material – was ihr alles braucht!

  1. Brottüten. Die gibt es in Supermärkten zu kaufen. Meine Brottüten habe ich bei einem DM (Drogeriemarkt) in unserer Nähe zu einem Preis von ungefähr 2-3 Euro besorgt.
  2. Verzierband, Geschenkband, Klebeband (Washi Tape)
  3. Kordel
  4. Adventskalenderzahlen zum Aufkleben / Alternativ selbst beschriften
  5. evtl. kleine Holzklammern

Adventskalenderinhalt – was wird es für den Sheltie Gutes geben?

Selbstgebackene Hundekekse. Dafür habe ich mir wieder eine der tollen Hundekeks-Backmischungen von Janalade bestellt (Crunchy Cookies for Dogs). Mit dieser Backmischung kann man nämlich in Windeseile Hundekekse zaubern, die nicht nur aus hochwertigen Zutaten bestehen sondern auch lecker schmecken. Ein weiteres meiner liebsten Rezepte ist eines für Hundekekse mit Käsegeschmack. Auch das ist wirklich einfach zu machen und die Kekse halten sich bis zu 3-4 Wochen. Das Rezept hierzu findet ihr ganz am Schluss meines Beitrages, falls ihr kein eigenes habt!

Gutscheine. Wir haben uns einmal die Mühe gemacht und überlegt was wir in die Gutscheine schreiben können und worüber sich Nala freuen würde. Hier ein paar unserer Beispiele, die als Anregung dienen können:

  • 06.12.2016: Der Nikolaus war da! Heute gibt es einen besonderen Knochen (siehe Küchenschrank: Hasenohr mit Fell).
  • 15.12.2016: Nala-Zergelspielstunde. Frauchen oder Herrchen wollen heute mit dir zergeln, hochmotiviert und konzentriert, versteht sich natürlich von selbst!
  • 23.12.2016: Überraschung! Heute darfst du mit uns im Bettchen schlafen.
foto-19-11-16-12-18-59
Adventskalenderinhalt für Nali

Anleitung – Gestaltung des Kalenders!

Schritt 1: Als erstes sollten die einzelnen Brottüten je nach Inhalt angepasst bzw. zugeschnitten werden. Die Türchen sind also unterschiedlich groß oder klein. Wegen der besseren Blickdichte kann man auch pro Türchen zwei Brottüten ineinanderstecken.

Schritt 2: Mit einem Verzier- und Geschenkband werden die Brottüten verschlossen und sind somit gleichzeitig hübsch dekoriert. Ich habe mir zudem weihnachtliches Klebeband gekauft um den einzelnen Türchen eine besondere Note zu verpassen.

Schritt 3: Adventskalenderzahlen aufleben. Selbstklebende Zahlen von 1-24 habe ich mir dafür im Internet bestellt. Natürlich kann man sich auch einen Stift zur Hand nehmen und die Tüten eigenständig beschriften. Für ein harmonischeres Bild könnt ihr, so wie ich, die Zahlen noch einmal extra auf ein rundes Etikett aufkleben und dann an das jeweilige Türchen mit einer Schnur befestigen.

Schritt 4: Ab an die Kordel. Wichtig, die Kordel sollte zuerst an den vorgesehenen Platz für den Hunde Adventskalender aufgehängt werden. Danach kann man nämlich besser mit etwas Feinarbeit und Geduld die einzelnen Adventskalendertürchen sorgsam an der Kordel befestigen. Entweder mit kleinen Holzklammern oder einer Schnur. Ich habe mich für die Holzklammern entschieden. Passt nur auf, dass der Adventskalender ausreichend hoch ist, sonst bedienen sich eure Fellnasen vielleicht selbst daran.

Schritt 5: Warten bis es soweit ist! Wir können es nun kaum mehr abwarten bis wir endlich gemeinsam mit Nala das 1. Adventskalendertürchen öffnen dürfen.

Also, viel Spaß beim Basteln eigener toller Hunde Adventskalender. Vielleicht habt ihr ja Lust uns eure Ergebnisse per E-Mail (kleinesblauesherz@gmail.com) zu zeigen? Der Kreativität seien keine Grenzen gesetzt. Auf eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit!

Hier noch mein Rezept für die Hundekekse mit Käse:

Zutaten:

100  g Weizenvollkornmehl, 100 g Maismehl, 50 g geriebener Emmentaler, 3 EL Pflanzenöl, 125 ml Wasser,  Mehl für die Arbeitsfläche

  1. Backofen auf Umluft 160 °C vorheizen.
  2. Weizenvollkornmehl, Maismehl und Emmentaler vermischen.
  3. Öl und 125 ml Wasser dazugeben, alles mit den Knethaken eines Handrührgeräts verkneten und bei Bedarf nach und nach etwas Wasser hinzufügen, sodass ein glatter Teig entsteht.
  4. Teig ausrollen und mit beliebigen Förmchen ausstechen.
  5. Kekse im Ofen ca. 30 min. backen.

Rezept stammt aus dem Buch: Hundekekse selbermachen (Komet Verlag)

foto-19-11-16-13-27-16
DIY Adventskalender für Nalas Kumpel Bobby

 

 

9 Gedanken zu „Adventskalender für Hunde

  1. Pingback: DIY Adventskalender | Alina Bloggt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s