Janalade

Hundekekse selber backen, eines meiner liebsten Hobbys! Leider auch mit Zeitaufwand verbunden und Zeit ist heutzutage ein wirklich knappes Gut. Trotzdem widme ich mich hin und wieder dieser ganz besonderen Leidenschaft, nämlich meiner Backleidenschaft.

In den letzten Jahren eignete ich mir ein beträchtliches Backutensilien Sortiment an, um meiner Kreativität freien Lauf lassen zu können. Nach und nach zogen bei uns verschiedene Ausstechförmchen, Buchstaben und andere Druckstempel ein. Meine Kekse sollen nicht nur gut schmecken, nein, sie müssen zudem hübsch aussehen. Typisch Frau! Kurz nebenbei: Über meinen Hundekekse-Backwahn, schrieb ich bereits einen ausführlichen Blogbeitrag ⇒ Hundekekse selber machen

Die Zutaten müssen hochwertig sein

Nala2
Backfee Nala

Schwierig betrachte ich häufig die Tatsache, gute und vor allem hochwertige Rezepte ausfindig zu machen. Auf dem Markt gibt es zwar ein relativ breitgefächertes Angebot an Backbüchern für das Selbermachen von Hundekeksen und auch das Internet spuckt das ein oder andere gute Rezept aus, allerdings verlangen die Rezepte oftmals Zutaten ab, die ich entweder überhaupt nicht kenne oder die sehr teuer in der Beschaffung sind. Meistens verbrauche ich dann nicht alle Zutaten, das nächste Backen lässt auf sich warten und schwuppdiwupp ist die restliche Zutatenmenge abgelaufen und nicht mehr verwertbar – Mehlarten davon ausgeschlossen. Außerdem hetze ich oft von Bioladen zu Bioladen, um wirklich alle erforderlichen Zutaten auf meiner Einkaufsliste abhaken zu können. Zumindest passiert mir das oft mit Maismehl, denn diese Mehlsorte lässt sich in unserer Umgebung relativ schwer besorgen.

Aber auf was möchte ich eigentlich hinaus und worum geht es in meinem Blogbeitrag?

Das Backen von Hundekekse lässt sich auch einfacher gestalten und muss nicht zwangsläufig mit viel Planung und Resteverwertung verbunden sein. Die Backmanufaktur „Janalade“ hat sich zur Aufgabe gemacht, das Backen in natürlicher Weise zu vereinfachen und hochwertige Backmischungen für Mensch und Hund selbst zu kreieren. Dabei wirbt sie mit dem Slogan: „Von uns gemacht – von Ihnen mit viel Liebe gebacken. Ganz einfach, ohne viel Aufwand!“

Die kleine Backmanufaktur besteht seit 2005 und hat ihren Sitz in Norddeutschland. Die Inhaberin, Jana, produzierte ursprünglich Marmelade und aus dieser Zeit stammt auch der Name „Jana-lade“. Die Backmischungen, egal ob für Mensch oder Hund, werden individuell nach Bestelleingang frisch zubereitet. Dabei spielt die Auswahl der Zutaten eine wesentliche Rolle. Alle Produkte sind frei von Glutamat und Hefeextrakt.

Janalade verkauft sogar niedliche Ausstechförmchen, die in Behindertenwerkstätten hergestellt werden, sozusagen „Made in Germany“. Außerdem unterstützt die Manufaktur jedes Jahr, eine Vielzahl von Tier-und Umweltschutzprojekten wie den NABU in Elsmshorn oder den Verein Vergessene Pfoten (www.vergessene-pfoten.de).

…zurück zu den Hundekeksen!

Janalade bietet zwei Arten von Backmischungen für Hundegebäck an:

  1. Crunchy Cookies for Dogs (Hundekekse, Leckerlis)
  2. Favorite Muffin for Dogs (kleine Küchlein, eventuell zum Geburtstag?!)

Weil wir neugierige Hundeeltern sind, wollten wir natürlich gleich beide Sorten testen. Ausgeliefert werden die Backmischungen in ansehnlichen Glasflaschen. Auf einem aufgeklebten Etikett stehen weitere nützliche Informationen, wie beispielsweise die Dauer der Backzeit oder die Zutatenzugabe. Beide Backmischungen erfordern lediglich eine Zugabe von Leinöl, Distelöl oder Olivenöl, 250g Karotten Babynahrung und zusätzlich bei der Mischung für kleine Küchlein noch Milch und 1 Bio Ei. Der nervige Einkaufsmarathon fällt also weg. Toll, oder?

Hauptbild
Backutensilien

 

Das Doing

Alle Zutaten (Backmischung, Öl, Babykarottennahrung, Milch, Bio Ei) kommen in eine Rührschüssel und werden mit einem Handmixer ordentlich gemixt oder geknetet, solange bis ein glatter Teig entsteht. Anschließend bleibt jedem selbst überlassen wie der Teig verarbeitet wird. Muffin Förmchen, Kuchenform oder löffelweise aufs Backblech verteilen? Ich persönlich liebe das fein säuberliche Ausstechen des Teiges mit speziellen Ausstechförmchen, wie meinem geliebten Hundeknochen oder meiner Hundepfote. Oftmals, nein… immer benutze ich Buchstabenstempel und verziere die einzelnen Kekse mit Wörtern wie Leckerli, Nala oder Dog. Meine Hundekekse bekommen somit eine tolle persönliche Note. Der Teig ist klasse, hat eine gute Konsistenz und das Ausstechen verlief reibungslos. Diesmal benutzte ich auch Namensstempel von unseren Hundefreunden und so verzierte ich die niedlichen Knochen mit: Sammy, Yuna, Bobby, Bailey, Lotti, June und Yukon. Ohhhja, wir haben ziemlich viele tolle Hundefreunde!!!

Während des Backens weicht mir das Sheltietier nicht von der Seite. Nala weiß genau, wenn Frauchen längere Zeit in der Küche herumhantiert, entsteht meistens etwas Leckeres für den Sheltie (Hundekekse, Hunde-Smoothies). Für die allgemeine Kocherei ist in unserem Hundehaushalt nämlich der Herzmann zuständig. Nicht weil ich zu faul bin, okay vielleicht ein bisschen, eher weil es beim Herzmann deutlich besser mundet. Keine Ahnung wieso?!

Die Kekssorte „Crunchy Cookies for Dogs“ hat Nala zum Fressen gern. Der Keksvorrat reicht nun mindestens für die nächsten 2 Monate. Daher entschied ich mich dazu die zweite Backmischung „Favorite Muffin for Dogs“ vorzubereiten und einzufrieren, da diese nur noch bis zum 01.09.2016 haltbar ist. Aber weil die Hundekekse in einer Blechdose ungefähr 4 Wochen haltbar sind und die große Menge an Leckerchen in dieser Zeit niemals in den kleinen Hundebauch passt, obwohl Nala bestimmt nichts dagegen hätte, verteile ich nun die Hundekekse portionsweise unter unseren Hundefreunden.

Unsere Empfehlung

Möchtet ihr auch Hundekekse selber backen, ohne großen Aufwand zu betreiben? Die selbstgemachten Backmischungen für Hundekekse von Janalade (Janalade) sind hierfür bestens geeignet. Die Backmischungen können in Janas Onlineshop zu einem vertretbaren Preis von 7 Euro bestellt werden.

Schaut unbedingt bei Janalade vorbei, nicht nur die Hundekese, auch die anderen Produkte wie beispielsweise die verschiedenen Brot- oder Gewürzmischungen sind eine Bestellung wert! Die Backmischungen in Glasflaschen kommen sicherlich auch als Geschenk oder Mitbringsel bei Jedermann gut an!

*in Kooperation mit Janalade. Die Backmischungen für Hundekekse wurden uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

5 Gedanken zu „Janalade

    1. Little Blue Heart

      Danke, ich glaube die Kekse schmecken auch sehr gut 🙂 Die Buchstabenstempfel habe ich damals bei Tschibo gekauft. Ich bin nicht sicher, ob man die noch dort erwerben kann. Aber ich glaube, auf Amazon oder Ebay müsste man sowas bestimmt auch bekommen. Ich finde das ist immer eine niedliche Verzierung. 🙂

      Gefällt mir

  1. Cora und Lio

    So tolle Keksleckerlis 🙂 da bekommt man ja glatt selber Hunger, toller Blogbeitrag. Woher hast du die Ausstechformen, wie die Pfote oder den Knochen, ich suche auch ständig in Läden, aber ich glaube da wird man nur im Internet fündig oder? – Auf alle Fälle eine Backstunde mal wert 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Little Blue Heart

    Liebe Cora, du hast leider Recht, ich habe den größten Teil meiner Backutensilien im Internet bestellt, leider kenne ich keinen Laden, der solche tollen Dinge verkauft. Die Buchstabenstempel gab es mal bei Tschibo und da kaufte ich gleich 2 Pack. Die kann man aber irgendwie auch immer gebrauchen und vielweitig verwenden. Ich wünsche dir viel Spaß bei deiner Backstunde, deine Fellnase wird sich bestimmt tierisch über deine selbstgebackenen Kekse freuen. Viele Grüße, Carina

    Gefällt mir

  3. Pingback: Adventskalender für Hunde – Sheltie Nala

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s