Schnüffelteppich

Nalis Schnüffelteppich

Nasenarbeit ist für viele Hunde ein toller Spaß und wer meinen Blogbeitrag Schnüffelqueen gelesen hat, weiß, unsere Sheltie Hündin Nala ist eine begnadete Schnüfflerin! Um der kleinen Schnüffelqueen regelmäßig Abwechslung zu bieten, bin ich immer wieder auf der Suche nach neuen Anregungen und Tipps zum Thema Nasenarbeit und so stolperte ich eines Tages über den sogenannten Schnüffelteppich.

Schnüffelteppich? Aber was ist das denn?

Der Schnüffelteppich besteht aus vielen farbigen Fleecestreifen und wird für das Verstecken von Leckerlis oder Futter genutzt. Die Fellnasen dürfen auf Kommando das versteckte Futter suchen und belohnen sich somit selbst! Da Hunde das Futter auf den vielen Farben nicht mit den Augen erfassen können, müssen sie die Leckerlis erschnüffeln! Schnüffeln erfordert eine gezielte Konzentration und trägt ungemein zur kopfmäßigen Auslastung der Fellnasen bei. Schnüffelteppich selber machen, geht das? JA! Wir haben einen Schnüffelteppich selbst geknotet und hier ist die Anleitung für euch:

Materialien:

♦ Schere

♦ Fleecestoff (In Form von Fleecedecken oder schaut mal auf Buttinette vorbei, dort gibt es relativ günstige Fleecestoffe in vielen verschiedenen Farben zu kaufen; Basic Fleecestoff)

♦ Spülbeckeneinlage (Kennt ihr Tedi? Da gibt es diese Einlagen für 1 Euro)

Umsetzung:

Schritt 1:

Fleecestoff in Streifen schneiden ⇒ ungefähr 3 cm x 20 cm lang

ACHTUNG! Ihr werdet, je nach Größe der Spülbeckeneinlage, sehr viel Fleecestreifen benötigen! Ich verwende immer 3 Farben für einen Schnüffelteppich.

Schritt 2:

Fleecestreifen nach Belieben durch die Löcher der Spülbeckeneinlage ziehen und festknoten. Ich empfehle, die Fleecestreifen relativ dicht zu knoten, sodass ein schöner dichter Teppich entsteht!

Schritt 3:

Auf die Plätze fertig los! Leckerlis verstecken und den Hund auf Kommando suchen lassen!

Mein Tipp: Lasst die Hunde zuschauen während ihr die Leckerchen versteckt und feuert sie bei der Suche kräftig an, denn das stärkt ungemein die Bindung zwischen Mensch und Hund.

Nützliches zum Schluss:

Während des Schnüffelns, die Vierbeiner beaufsichtigen.

Der Schnüffelteppich ist für alle Rassen und Hunde jeden Alters geeignet.

Weitere tolle Anleitungen zum Thema Schnüffelteppich, findet ihr auch bei Dalmatiner Lilly oder bei Nordfalben

Schnüffelteppiche aus Handtüchern oder Antirutschmatten können sogar bei 30° gewaschen werden. Allerdings ist es für die Hunde umso schwieriger, wenn die älteren Leckerchen Düfte noch im Teppich hängen!

Probiert es aus! Die Fellnasen werden sich tierisch darüber freuen!